Bachelor
Mathematik

Kurzinfo zum Studiengang

ZulassungsbeschränktRegelstudienzeitStudienstart
nein6 SemesterWintersemester
Sommersemester

Zulassungsverfahren

Der Studiengang ist zulassungsfrei, du kannst dich ohne Bewerbung direkt einschreiben.

Einschreibungsfrist

29.07.2024 – 30.08.2024

Abschluss

Bachelor of Science

Weitere Informationen zum Studiengang

siehe unten

Unterrichtssprache

Deutsch

Der Studiengang

Mathematik (griechisch: „Kunst des Lernens“) ist eine der ältesten Wissenschaften und befasst sich sowohl mit der Analyse abstrakter Strukturen als auch mit Techniken zur Modellierung und Lösung komplexer Probleme. Mathematik ist heute eine Schlüsseltechnologie mit vielen Anwendungsgebieten und sehr guten Berufschancen.

Im Bachelor-Studiengang Mathematik erwirbst du grundlegende mathematische Kenntnisse und Kompetenzen. Durch die Wahl eines Anwendungsfaches (Naturwissenschaften und Technik, Wirtschaftsmathematik oder Philosophie) vermittelt dir der Studiengang auch Kompetenzen in einem weiteren Fach. In den höheren Semestern setzt du weitere eigene Schwerpunkte durch zahlreiche Wahlmöglichkeiten. Ergänzt wird das Studium durch Softwarepraktika und ein optionales Industriepraktikum.

Nach dem Studium bist du in der Lage, als Mathematiker*in in einem der vielen Anwendungsgebiete zu arbeiten oder deine Kenntnisse in einem Master-Studiengang Mathematik zu vertiefen.

5 Gründe für dein Mathematik-Studium in Siegen

✓ Individuelle Betreuung und leichte Erreichbarkeit der Lehrenden

✓ Familiäre Atmosphäre

✓ Einfacher Zugang zu Literatur und Rechnerarbeitsplätzen

✓ Möglichkeit als studentische Hilfskraft zu arbeiten

✓ Praxisbezug durch Wirtschaftskooperationen / Schulkooperationen

Berufsperspektiven

Die Berufsmöglichkeiten von Mathematiker:innen sind äußerst vielfältig und reichen von der Risikoprognose, der Modellierung von Finanzderivaten, der Codierungstechnik, diagnostischen Verfahren aus Medizin und Technik über die numerische Simulation und Optimierung komplexer Modelle bis hin zur Daten- und Prozessanalyse. Typische Berufsfelder sind:

  • Finanz- und Versicherungswesen
  • Industrielle Forschung und Entwicklung
  • Gesundheitswesen und öffentlicher Dienst
  • IT- und Software-Industrie
  • Unternehmensberatung
  • Marktforschung
  • Logistik

Das sagt Anna Katharina Albus über ihren Studiengang:

„Schon nach der ersten Vorlesung wusste ich: Hier bin ich richtig!“

Weiterlesen

Dass es nach der Schule mit einem Mathe-Studium weitergehen soll, war früh klar. Schließlich fiel die Entscheidung für die Uni Siegen und schon nach der ersten Vorlesung wusste ich: Hier bin ich richtig!
Ja, Mathe ist anspruchsvoll. Aber man trifft in der Mathematik auf Menschen, die so ticken wie man selbst. Für manchen ist das nach der Schule eine ganz neue Erfahrung. Neue Kontakte sind schnell geknüpft. Man bildet Lerngruppen, unterstützt sich gegenseitig und das Studileben abseits von Vorlesungen und Übungen kam auf jeden Fall auch nicht zu kurz.
Die Mathematik in Siegen ist ein eher kleines Department. Das ist ein großer Vorteil für die Studierenden: Die Türen der Büros stehen einem jederzeit offen. Es bedarf selten eines Termins zu einer Sprechstunde. Man schaut einfach bei den Lehrenden oder deren Mitarbeitenden vorbei, wenn Fragen aufkommen.
Außerdem werden immer wieder Vorlesungswünsche aus der Studierendenschaft aufgegriffen, so dass man auch mal eine Veranstaltung abseits des üblichen Kanons wählen kann.
Müsste ich von vorn anfangen, ich würde vermutlich hier und da anders entscheiden. Aber ich würde auf jeden Fall wieder ein Mathe-Studium in Siegen beginnen.

Zulassungsvoraussetzungen

Der Studiengang B.Sc. Mathematik beginnt immer zum Winter- und Sommerssemester. Voraussetzungen für den Zugang sind die allgemeine Hochschulreife, die fachgebundene Hochschulreife oder die Fachhochschulreife. Studienbewerber*innen mit fachgebundener Hochschulreife oder Fachhochschulreife müssen bestimmte Zugangsvoraussetzungen erfüllen: Informationen zur Bewerbung und Einschreibung

Studienstruktur

Studienabschnitt I
1. – 2. Semester

Pflichtfächer: Analysis I-II, Lineare Algebra I, II, 1. Softwarepraktikum

Wahlpflichtfächer Anwendungsfach: Experimentalphysik I+II oder Grundlagen der VWL, Kosten- und Erlösrechnung
Studienabschnitt II
3. – 5. Semester

Pflichtfächer: Analysis III, Numerik I, Stochastik I

Wahlpflichtfächer Mathematik: Funktionentheorie oder Funktionalanalysis, Algebra oder Zahlentheorie, 2. Softwarepraktikum, Proseminar, Seminar, weitere Module aus der angewandten oder reinen Mathematik.Numerik II

Wahlpflichtfächer Anwendungsfach: Technische Mechanik A, B oder Investition und Finanzierung, Industriepraktikum
Studienabschnitt III
6. Semester

Begleitseminar Bachelorarbeit
Weitere Wahlpflichtmodule Anwendungsfach/Mathematik

Bachelorarbeit

Beratung und Kontakt

Masterprogramme

Diese Website nutzt Google Analytics für statistische Auswertung. Ich bin damit einverstanden und kann meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft auf der Datenschutz-Seite widerrufen oder ändern. Hier klicken um dich auszutragen.