Bachelor
Ergänzungsfach Play und Games Studies

Kurzinfo zum Ergänzungsfach

ZulassungsbeschränktRegelstudienzeitStudienstart
nein6 Semester
12 Semester (Teilzeit)
Wintersemester

Zulassungsverfahren

Der Studiengang ist zulassungsfrei, Du kannst dich ohne Bewerbung direkt einschreiben.

Das Ergänzungsfach ist nur in Verbindung mit einem Kernfach im Studienmodell B und D der Philosophischen Fakultät wählbar!

Einschreibungsfrist

29.07. – 30.08.

Abschluss

Bachelor of Arts

Weitere Informationen zum Studiengang

Unterrichtssprache

Deutsch

Das Ergänzungsfach

Im Ergänzungsfach Play und Games Studies lernst du die Geschichte, Ästhetik und Theorien des Spiel(en)s nah am Material kennen. Wir analysieren in Seminaren analoge und digitale Spiele. Wir untersuchen, wie mit Spielen eigene (Sub-)Kulturen entstehen und welche Funktionen Spiel(en) in unserer Gesellschaft erfüllt. Das betrifft ganz unterschiedliche Bereiche: Spiel als Unterhaltungsmedium, als Mittel zum Lernen, als Wirtschaftsfaktor und viele mehr.
Durch Initiativen, wie die studentische Spiele-Initiative USK57, hast du die Möglichkeit, dich studiumsbegleitend mit Spiel und Spielen zu beschäftigen.

.

5 Gründe für Play und Games in Siegen

✓ spielerisch lernen

✓ Verzahnung von Theorie und Praxis

✓ Geschichte, Ästhetik und Theorien des Spiel(en)s

✓ selbst Spiele entwickeln

✓ Praxis in der studentischen Spiele-Initiative USK57

Berufsperspektiven

Das Ergänzungsfach Play und Games Studies versetzt dich in die Lage, alles, was mit Games zu tun hat, zu analysieren, und dich sicher in den entsprechenden wirtschaftlichen, pädagogischen, kulturellen Feldern zu bewegen. Dadurch kannst du z. B. in der Games-Branche tätig werden, im Spielejournalismus, in der Jugendarbeit oder Erwachsenenbildung, bei Kulturinstitutionen oder in der Wissenschaft (mit Masterabschluss).

Studienstruktur

Im Fach-Bachelorstudium der Philosophischen Fakultät kannst du verschiedene Fächer vielfältig miteinander kombinieren:

Fächer1-Fach-Studiengangstudierbar als
Erweiteres Kernfach
KernfachErgänzungsfach
Christliche Theologien in ökumenischer Perspektive
Digital Media and Technologies (1)
Europäische Wirtschaftskommunikation
Film Studies (1)
Geschichte
Kunstgeschichte (Fakultät II)
Literatur, Kultur, Medien
Medienmanagement (Fakultät III) (2)
Medienwissenschaft
Philosophie
Play und Games Studies (1)
Sozialwissenschaften
Sozialwissenschaften in Europa
Sprache und Kommunikation
Wirtschaftswissenschaften (Fakultät III)
1: Es kann nur eins der medienwissenschaftlichen Ergänzungsfächer (1) in Studienmodell D ausgewählt werden.
2: Medienmanagement kann nur in der Kombination mit Medienwissenschaft als (erweitertem) Kernfach studiert werden.


Beratung und Kontakt

Diese Website nutzt Google Analytics für statistische Auswertung. Ich bin damit einverstanden und kann meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft auf der Datenschutz-Seite widerrufen oder ändern. Hier klicken um dich auszutragen.